HomeDas HandwerkDer BerufDie InnungAktuellesLogin
<

Wien: Die wienerSITZgruppe polstert in der Schauwerkstatt im MAK

 

Im Zuge der handWERK Ausstellung im MAK (Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst) wurde vom 28.02. bis 05.03. abgestemmt, geschnürt, geschoppt und garniert. Die wienerSITZgruppe zeigte wie es im Inneren von Sitzmöbeln aussieht und wie man diese traditionell aufpolstert. Die Besucher konnten Rosshaar, Afrik, Kapok, Eiderdaunen und Federjute anfassen und auf „merry go round“ Platz nehmen. Die Live Werkstatt war ein voller Erfolg. Die BesucherInnen hatten großes Interesse am Handwerk und vor allem an der traditionellen Polsterei.

 

Über die wienerSITZgruppe:

 

Die wienerSITZgruppe ist ein Verein, der von Tapezierer_innen und Dekorateur_innen aus Wien gegründet wurde. Alle Gründungsmitglieder haben sich bei der Meisterprüfung 2015 in Wien kennengelernt und sind Quereinsteiger_innen aus unterschiedlichsten Berufen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, ökologische Nachhaltigkeit mit moderner Sitzkultur zu verbinden und weiter zu entwickeln. Die Gruppe stellt Überlegungen zur Zukunft ihres Handwerkes an und möchte zum Nachdenken anregen.

 

www.wienersitzgruppe.at

 

Ausstellung:

handWERK – Tradiertes Können in der digitalen Welt
14.12.2016 – 09.04.2017
MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
Stubenring 5, 1010 Wien
Öffnungszeiten und Live-Werkstatt:
Di 10:00–22:00 Uhr
Mi–So 10:00–18:00 Uhr

 

http://www.mak.at/programm/ausstellungen